Schimmel in der Mietwohnung

Schadensersatz für Vermieterin dank Unterstützung durch Haus & Grund-Verein

Es geht häufig schneller als man denkt: Während eines Winters wird nicht richtig oder gar nicht gelüftet und schon bildet sich Schimmel an den Wänden, der zunächst unentdeckt bleibt. Umso ärgerlicher ist es, wenn der Mieter dann sein Fehlverhalten nicht einsieht und der Vermieter auf den Kosten für die Instandsetzung sitzenbleibt. Genau dieses drohte der Vermieterin Melanie K., Mitglied von Haus & Grund Nürnberg.

Da sie bisher immer ein recht gutes Verhältnis zu ihrem Mieter hatte, wollte sie nicht gleich die gerichtliche Auseinandersetzung, sondern suchte Rat bei ihrem Haus & Grund-Verein. Dieser konnte den Anwalt des Mieters davon überzeugen, dass der Feuchtigkeitsschaden in der Wohnung durch das mangelhafte Lüften des Mieters verursacht wurde. Dem Haus & Grund-Mitglied Melanie K. wurde somit nicht nur ein Schadensersatz zugesprochen, sondern auch eine langwierige Auseinandersetzung vor Gericht erspart.

Newsarchiv

Archive